Geschichten erzählen und Leads generieren: Erfolgreiches Content Marketing für Bauunternehmen

von Fabienne Reif am 8. Juli 2020

Riegg-Referenzbuch "Die Zukunft des Hausbau-Marketings"
Sichern Sie sich jetzt gratis unser Hausbau-Buch mit über 50 Referenzen aus der Baubranche.

Während da draußen alle von Content Marketing sprechen, geht es in der Baubranche ausschließlich darum, Leads zu generieren. Geschichten erzählen sollen andere. Richtig? Falsch! Und doch richtig. Schließlich geht es am Ende immer um den wertvollen Neukunden. Allerdings sollten Sie Ihre Mittel und Wege überdenken, um diesen Kontakt nachhaltig herzustellen. Als Spezialisten Ihrer Branche zeigen wir Ihnen, wie erfolgreich Content Marketing für Bauunternehmen sein kann.

Ihre Zielgruppe lechzt nach Information!

Das schlagkräftigste Argument, warum sich Content Marketing ausgezeichnet für die Baubranche eignet, liegt an Ihrer Zielgruppe. Denn zukünftige Baufamilien begeben sich bereits weit vor dem konkreten Bauprojekt auf die Suche nach ausführlichen Informationen. Kein Wunder, da der Bau eines Hauses eine langfristige Entscheidung und ein wichtiger Meilenstein ist. Typische Informationsquellen sind das Internet, Fachmagazine oder Bau-Spezialisten selbst. Vielleicht sogar Ihre Wettbewerber? Nutzen Sie daher diese frühe Chance, um Ihrer Marke Relevanz bei potentiellen Neukunden zu verschaffen. Dafür müssen Sie Ihr Know-how zielgruppengerecht aufbereiten und strategisch dort platzieren, wo Ihre Kunden unterwegs sind.

Content Marketing on- und offline: Finden Sie das, was Sie einzigartig macht

Die Wege, auf denen Sie Ihre Geschichten verbreiten können, sind vielfältig:

  • über einen Corporate Blog oder die Homepage,
  • durch Social-Media- oder Newsletter-Marketing,
  • über ein eigenes Kundenmagazin oder Broschüren
  • oder dank Pressearbeit über auflagenstarke Special-Interest-Zeitschriften.

Und doch haben sie eines gemeinsam. Sie müssen für all diese Maßnahmen ganz genau wissen, was Sie bieten. Wodurch grenzen Sie sich von Ihrer Konkurrenz ab und warum ist das ein Mehrwert für Ihre Kunden? Falls Sie noch Schwierigkeiten damit haben, Ihren USP zu definieren oder ihn in klare Worte zu fassen: Mit über 50 Jahren Erfahrung in der Baubranche helfen wir Ihnen gerne dabei. Denn diese Grundlage brauchen Sie, um authentische Geschichten für Ihr Content Marketing zu schreiben. Allerdings reicht das nicht aus. Genauso gut müssen Sie wissen, wie Sie die Geschichten für Ihre Zielgruppe aufbereiten und wo Sie sie bereitstellen müssen. Nur wenn Sie dieses Wissen strategisch vereinen, entsteht die perfekte Voraussetzung für erfolgreiches Content Marketing.

Im Übrigen können wir natürlich auch alles um’s Content Marketing herum. Bei Riegg finden Sie alles, was Ihr Markenauftritt zukünftig braucht. Und wenn Sie sich erst noch von uns überzeugen wollen: Profitieren Sie zum Kennenlernen von 3x Expertenwissen gratis.

Best Practice: Content-Marketing-Beispiele aus der Baubranche

Wir stellen Ihnen im Folgenden zwei unserer Kundenbeispiele zur Umsetzung von Content Marketing für Bauunternehmen vor. Dabei sehen Sie, welche unterschiedlichen Kanäle eingesetzt werden können und wie die richtigen Inhalte digitale Touchpoints schaffen, die Nutzer zur Kontaktaufnahme anregen.

Beispiel 1: Rötzer Ziegel Element Haus

Für das Hausbauunternehmen Rötzer entwarfen wir eine individuelle Content-Marketing-Strategie, um dem Unternehmen mehr Sichtbarkeit im Online-Bereich zu verschaffen.

Zu den Maßnahmen zählten…

  • ein Website-Relaunch,
  • die Implementierung eines Corporate Blogs,
  • sowie Social-Media-Marketing.
Online-Maßnahmen für Rötzer Ziegel Element Haus
Auch für Bauunternehmen gilt: Verpacken Sie Ihre Inhalte richtig!

Ziel war es, den Webauftritt nutzerfreundlicher zu gestalten, um mehr Leads zu generieren. Danach richtet sich auch das gesamte Layout der Website. Teil des Relaunches war die Programmierung eines eigenen Hauskonfigurators. Enormer Vorteil: Die dadurch entstehenden Kontakte sind bereits vorqualifiziert!

Social-Media-Marketing und Corporate Blog geben einen zusätzlichen Schub nach vorne. Der Blog dient als zentrale Anlaufstelle für Bauinteressierte. Er gibt Antworten auf allgemeine Fragen wie zum Beispiel „Wie lassen sich Wärmebrücken vermeiden?“ aber thematisiert auch ganz spezifisch die Vorteile der Rötzer-Bauart. Wichtig dabei ist, die Themen nicht beliebig zu wählen. Nur mit intensiver Recherche und suchmaschinenoptimierten Texten kann der Corporate Blog die nötige Relevanz entwickeln, um von der Zielgruppe gefunden zu werden.

Die dort gespielten Themen werden zudem kontinuierlich auf Social Media platziert. Dieser Beitrags-Mix aus Know-how, Unterhaltung und Bauprojekt-Beispielen kommt bei den Nutzern hervorragend an: Die direkten Anfragen über soziale Netzwerke sind im Jahr 2019 um 200 % gestiegen*!

Beispiel 2: Bayerwald – Fenster und Türen

Für das Traditionsunternehmen aus dem Bayerischen Wald konnten wir viele Hebel in Bewegung setzen.

Streuung der neuproduzierten Inhalte über:

  • Pressearbeit
  • Social-Media-Marketing
  • Newsletter-Marketing
  • Bayerwald-Magazin (textliche Ausarbeitung)
Übersicht der Content-Marketing-Maßnahmen für Bayerwald
Content Marketing gelingt auch in der Baubranche!

Wir starteten zunächst mit klassischer Pressearbeit, sowie mit einem Social-Media-Marketing-Konzept, um die Markenbekanntheit bei der relevanten Zielgruppe zu erhöhen. Durch die Online-Maßnahmen konnten wir die Reichweite auf Facebook im Jahr 2019 um 150 % und die Interaktionen sogar um 255 % steigern*: Das Unternehmen erreichte nun also mehr potentielle Kunden, die sich gleichzeitig auch noch deutlich intensiver mit der Marke beschäftigten.

Zudem intensivierten wir den Informationsgehalt für Mitarbeiter und Handelspartner: Zum einen durch die Neuaufstellung des internen Newsletters und zum anderen durch die textliche Ausarbeitung eines jährlich erscheinenden Kunden- und Mitarbeitermagazins.

*im Vergleich zum Vorjahr

Content Marketing für Bauunternehmen funktioniert mit der richtigen Strategie

Die Beispiele zeigen:  Content Marketing für Bauunternehmen ist kein Luxus, sondern hat direkte Auswirkungen auf die Markenbekanntheit und Leadgenerierung. Dafür braucht es jedoch eine individuelle Strategie, die zu Ihrem Unternehmen und Ihren Zielen passt. Sie sind sich nicht sicher, wie Sie dabei vorgehen sollen?  Kontaktieren Sie uns, damit wir auch für Sie eine erfolgreiche Content-Strategie entwickeln können, von der Sie schon morgen profitieren.

Bildquellen:
ID 153382921: nilsz / Essentials-Kollektion / iStock.com

Diesen Artikel teilen: